Eduard Stelzel - Heilpraktiker für Osteopathie Wolfsburg

bvo

"Wer die Menschen liebt, hat immer eine große Familie"

Kontakt

Eduard Stelzel
Praxis für Osteopathie
Nicolaistr. 5
38446 Wolfsburg
Mobil: 0179 9075006
info@osteopathie-stelzel.de

Achtung Umzug - neue Adresse!

Ab dem 01.05.2024 finden Sie mich in der Nicolaistr. 5 in 38446 Wolfsburg (OT Nordsteimke).



Eduard Stelzel - Osteopath, Heilpraktiker & Physiotherapeut in Wolfsburg

Osteopath Wolfsburg - Eduard Stelzel

Erhalten Sie einen kurzen Einblick in meine Arbeit als Heilpraktiker, Physiotherapeut & Osteopath in Wolfsburg. Neben der Schulmedizin stellt die alternative Medizin eine sinnvolle Ergänzung dar. Therapieformen sind zum Beispiel Akupunktur, Homöopathie, Mesologie, Hypnose, Massage, Physiotherapie oder auch Osteopathie. Die Osteopathie wird bei funktionellen Störungen angewandt - unabhängig von Alter, Geschlecht und davon wie lange die Symptome bereits bestehen. So wie der Mensch einzigartig in seinem Wesen ist, so wählt er die Therapieform, die für ihn am geeignetsten ist.

Ihr Eduard Stelzel
Heilpraktiker, Physiotherapeut, Osteopath


Welche Beschwerden behandelt ein Osteopath?

Die Osteopathie nimmt den Menschen als Individuum wahr und behandelt ihn ganzheitlich. Sie findet bei vielen Beschwerden und Erkrankungen Anwendung, wozu sowohl akute als auch chronische Beschwerden zählen. Entsprechend vielfältig sind die Anwendungsgebiete der Osteopathie. Beispielhaft sind zu nennen: Atembeschwerden, Kopfschmerzen / Migräne, Herzrasen, Rückenschmerzen (Hexenschuss), Tinnitus – Ohrgeräusche, Schlafstörungen / Einschlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, Magen-Darm Beschwerden, WS, BWS, LWS, Schulter – Arm Syndrom, Frozen Shoulder, Unruhige Beine / Restless legs, Neurologische Beschwerden Kribbeln - Missempfinden in d. Extremitäten, Burnout Symptom, Muskelkämpfe und Durchblutungsstörungen.

Was ist Osteopathie?

Die Besonderheit meiner Behandlung ist ganzheitliche Handlung das einfühlen in den Körper und genaues ertasten - erspüren wie die Kompensationen in den Muskel Gelenken Faszien und inneren Organen sich organisieren um diese dann zu löse Im laufe der Behandlung entsteht eine tiefe Verbindung zu dem Menschen und seinen Gefühlen daraus entsteht eine Kommunikation zwischen Physischen Ausdruck des Körpers und die Sinnenhafte Bedeutung derSymptome

Die Osteopathie ist eine Behandlung mit den Händen. Alle Verspannungen der Muskeln, Gelenkblockaden und der Organe löst der Osteopath mit seinen Händen. Dazu gehören auch Gelenke, Knochen, Bindegewebe, Faszien, Schädelknochen, Hirnflüssigkeit, Blutfluss oder Gewebeflüssigkeiten.

Wie passiert bei der Erstbehandlung aus?

Die erste osteopathische Behandlung beginnt mit der Anamnese, d.h. einer Befragung nach Krankheiten, Allergien, Unfällen, Stürzen, Operationen, Medikamenten, beruflicher und privater Situation.

Wie teuer ist eine osteopathische Behandlung?

Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel 40 bis 60 Minuten und kostet zwischen 50 und 160 Euro. Hinweis/Tipp: Viele Krankenkassen übernehmen einen Teil der Kosten. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach der Möglichkeit der Kostenübernahem und wie Sie eine Rückerstattung in Anspruch nehmen können.

Osteopathie und Alter?

Die Osteopathie kann ein sinnvoller Begleiter durchs Leben sein. Angefangen bei einem Säugling der gerade geboren ist, um Spannungen zu lösen die während der Schwangerschaft oder Geburt ggfs. entstanden sind. Jugendliche können osteopathisch in der Wachstumsphase begleiten werden und Erwachsene beschwerdefreier den Alltag meistern. Bei älteren Menschen kann die Osteopathie untersützen, die Beschwerden zu lindern.

Was ist der Unterschied zwischen Osteopathie und Chiropraktik?

Bei einer osteopathischen Behandlung werden Gelenkblockaden mit den Händen gelöst, wohingegen der Chiropraktiker Hilfsmittel und spezielle Behandlungsbänke benutzt.